Haus aus Geldschein gefaltet

Neubau Effizienzhaus 55 ab Februar 2022 ohne BEG Förderung

Für den Neubau von einem

  • Effizienzhaus 55 (Wohngebäude)
  • oder Effizienzgebäude 55 (Nichtwohngebäude)

fließt ab 1. Februar 2022 keine Bundesförderung für effiziente Gebäude BEG: An diesem Stichtag wird diese Förderstufe abgeschafft. Die Förderung für Effizienzhaus 40 und Effizienzhaus 40 Plus sowie für Effizienzgebäude 40 bleibt erhalten. Ohnehin ändert sich nichts bei Sanierungen.

Künftige BEG Konditionen für Neubauten

Wohngebäude

KfW-Übersicht zum BEG Förderprogramm 461
Übersicht Zuschüsse für Wohngebäude: KfW-Programm 461
KfW-Übersicht zum BEG Förderprogramm 261, 262
Übersicht Tilgungszuschüsse für Wohngebäude: KfW-Programm 261, 262

Nichtwohngebäude

KfW-Übersicht zum BEG Förderprogramm 463
Übersicht Zuschüsse für Nichtwohngebäude: KfW-Programm 463
KfW-Übersicht zum BEG Förderprogramm 263
Übersicht Tilgungszuschüsse für Nichtwohngebäude: KfW-Programm 263

Empfehlungen

Bitte halten Sie bei der BEG die Frist bis 31. Januar 2022 ein, wenn Sie noch Fördergelder für einen Neubau von einem Effizienzhaus 55 oder Effizienzgebäude 55 erhalten wollen. Oder wir beraten Sie über die Chance, dass die KfW mehr Geld zahlt – sofern Sie strengere Ansprüche zum Energieeinsatz erfüllen. Das Bundeswirtschaftsministerium empfiehlt in den FAQ seiner Aktion »Deutschland macht’s effizient«: »Die Planungen werden vor Antragstellung auf ein höheres Effizienzhaus-/Effizienzgebäudeniveau (EH bzw. EG 40) umgeplant. Bei einem ambitionierteren Effizienzhaus-/Effizienzgebäude-Niveau ist derzeit eine um mindestens 5 Prozentpunkte höhere Förderung möglich«.