Fällt Ihr Unternehmen unter die Definition eines Nicht-KMU nach EU-Empfehlung 2003/361/EG? Haben Sie in diesem Fall ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 spätestens am 15. Dezember 2015 abgeschlossen? Gemäß Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) müssen Großunternehmen regelmäßig ihren Energieverbauch analysieren und festhalten.

Diese Pflicht lässt sich durch ein Energieaudit erfüllen. Den Auftrag für das normierte Verfahren darf nur ein Energieauditor mit Registrierung beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) übernehmen. Ein Großunternehmen kann auf die Bestandsaufnahme verzichten, wenn es ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 oder ein Umweltmanagementsystem nach Eco-Management and Audit Scheme (EMAS) einrichtet. ENTECH betreut Sie auch bei diesen Aufgaben.

Weitere Infos →

Bislang gilt Energieberater keineswegs als gesetzlich geschützte Berufsbezeichnung. Daher sind Großunternehmen darauf angewiesen, dass ihre Energieexperten tatsächlich Referenzen, Unabhängigkeit und Qualifikationen nachweisen: Nur so erreichen Betriebe das Ziel, die Energieffizienz zu optimieren, Kosten zu reduzieren und staatliche Auflagen zu berücksichtigen.

Für Fragen der Energieplanung sind Mitarbeiter vom Planungsbüro ENTECH als staatlich anerkannte Sachverständige zugelassen worden – so als Sachverständige für Schall- und Wärmeschutz nach Landesbauordnung NRW (BauO NRW). Einrichtungen wie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die KfW Bankengruppe haben die Berater für Förderprogramme von Bund und Ländern zertifiziert. Spezialisiert auf Bedürfnisse von Großunternehmen bietet ENTECH individuelle Energieberatung und erstellt Energiekonzepte.

Weitere Infos →

Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende erhöht die Zuverlässigkeit des Messwesens. In den Paragrafen ist das Messstellenbetriebsgesetz MsbG integriert, das die Vorgaben zur Messung und zum Messstellenbetrieb bündelt. Die neue Rechtslage zeigt Konsequenzen: Ab 2017 müssen nach und nach die alten Stromzähler eingemottet werden, damit intelligente Messsysteme an ihre Stelle treten.

ENTECH berät Großunternehmen über diesen Wandel. Darüber hinaus ermitteln die Experten den individuellen Bedarf an Messdienstleistungen in einem unübersichtlichen Geflecht von Energiequellen, –verbrauchsstellen und –verlusten. Sie bieten Leistungen wie Lastganganalyse, Nutzenanalyse von Anlagen und Planung von Energieeffizienzmaßnahmen anhand von Messungen.

Weitere Infos →

Zertifizierungen nach ISO 50001 sind seit 2012 möglich. Viele gesetzliche Auflagen basieren auf dieser Norm. Diverse Förderprogramme verlangen die Einrichtung eines Energiemanagementsystems nach diesem Standard, wenn ein Großunternehmen bestimmte Zuschüsse ausschöpfen will und etwa Spitzenausgleich für energieintensive Unternehmen des produzierenden Gewerbes beantragt.

Während ein Energieaudit nach DIN EN 16247–1 lediglich einen aktuellen Zustand festhält, begleitet ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 die Abläufe auf Dauer. Die Methode folgt dabei in einem Turnus von drei Jahren einem Kreislauf entlang der Linie Plan–Do–Check–Act (PDCA). ENTECH lotst Sie gerne durch die Klippen staatlicher Auflagen bis hin zu einer sinnvoll gegliederten Energiebilanz – mit zuverlässigen Hinweisen, an welchen Stellen Investitionen in Energieeffizienz lohnen.

Weitere Infos →