Tag Archives: Ener­gie­wende

02Mai/19

12. Ener­gie­stamm­tisch Münster

Die Rolle von Wasser­stoff in der Ener­gie­wende

Die Ener­gie­wende und der Ausbau von erneu­er­baren Ener­gien erfor­dern verschie­dene Maßnahmen, um eine Balance zwischen fluk­tu­ie­render Ener­gie­be­reit­stel­lung und Nach­frage herzu­stellen. Wasser­stoff und Brenn­stoff­zellen haben großes Poten­zial Versor­gungs­lü­cken zu schließen. Ob in der Elek­tro­mo­bi­lität, durch den Einsatz von Power-to-X Tech­no­logie, der Rück­ver­stro­mung oder der Spei­cher­mög­lich­keit, die Anwen­dungs­ge­biete für Wasser­stoff sind viel­fältig.

Für einen Einstieg in die Thematik und die damit verbunden Chancen, wird Herr Dr. Koch von der EnergieAgentur.NRW Ihnen einen umfang­rei­chen Über­blick präsen­tieren. Ergän­zend, werden die Stadt­werke Münster über den Einsatz von elek­trisch und Brenn­stoff­zellen betrie­benen Bussen berichten. Dazu laden die Orga­ni­sa­toren des Ener­gie­stamm­ti­sches Münster alle Inter­es­sierten herz­lich zum 12. Treffen am Donnerstag, den 2. Mai 2019, von 19 bis 21 Uhr in den Saal 1 der Bezirks­re­gie­rung Münster, Domplatz 1–3, ein. Ange­spro­chen sind wie immer alle Energie-Inter­es­sierten. Das Veran­stal­ter­quar­tett besteht aus dem NRW-Landes­ver­band der Deut­schen Gesell­schaft für Sonnen­en­ergie e.V. (DGS NRW), der EnergieAgentur.NRW, der Stadt Münster sowie der Verbrau­cher­zen­trale NRW. Inter­es­sierte können beim Ener­gie­stamm­tisch ihre Fragen und eigenen Erfah­rungen rund um die Themen erneu­er­bare Ener­gien und Ener­gie­effi­zienz mit Gleich­ge­sinnten und Experten disku­tieren und – wo gewünscht – ihr persön­li­ches Netz­werk knüpfen.

Die Teil­nahme am Ener­gie­stamm­tisch ist kosten­frei, um Anmel­dung wird bis 29.4.2019 gebeten hier bei der energieagentur.nrw.

30Apr/18
Digitale Daten: Lastgang Strom

Mittel­stand 4.0-Kompetenzzentrum eStan­dards: Koope­ra­tion ENTECH – INSE

Die Digi­ta­li­sie­rung hält auch in der Ener­gie­branche Einzug. Bei dem Digi­ta­li­sie­rungs­pro­jekt »Ener­gie­ma­nage­ment« kann sich ein KMU kostenlos durch das Mittel­stand 4.0-Kompetenzzentrum eStan­dards begleiten lassen. Dies verein­facht die Umset­zung digi­taler Geschäfts­ideen. Alle Ange­bote des Mittel­stand 4.0-Kompetenzzentrum eStan­dards sind kostenlos und anbie­ter­neu­tral. Ideal ist dabei die Koope­ra­tion zwischen ENTECH und INSE: ENTECH begleitet das Verfahren als Ener­gie­be­rater.

Fort­set­zung