Tag Archives: Denkmal

08Sep/19

Tag des offenen Denk­mals

Wenn jedes Jahr am zweiten Sonntag im September histo­ri­sche Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teil­weise zugäng­lich sind, ihre Türen öffnen, dann sind Millionen von Archi­tektur- und Geschichts­lieb­ha­bern zu Streif­zügen in die Vergan­gen­heit einge­laden. „Geschichte zum Anfassen”, das bietet der Tag des offenen Denk­mals dem Besu­cher dabei in wohl einma­liger Weise.
In fach­kun­digen Führungen berichten Denk­mal­pfleger an konkreten Beispielen über die Aufgaben und Tätig­keiten der Denk­mal­pflege. Archäo­logen, Restau­ra­toren und Hand­werker demons­trieren Arbeits­weisen und -tech­niken und lenken den Blick auf Details, die einem unge­schulten Auge verborgen bleiben.
Ziel des Tags des offenen Denk­mals ist es, die Öffent­lich­keit für die Bedeu­tung des kultu­rellen Erbes zu sensi­bi­li­sieren und Inter­esse für die Belange der Denk­mal­pflege zu wecken. 2006 wurde die Deut­sche Stif­tung Denk­mal­schutz mit der Aktion Tag des offenen Denk­mals als „Ort des Tages” der Kampagne Deutsch­land – Land der Ideen ausge­zeichnet.
Der Tag des offenen Denk­mals wird seit 1993 bundes­weit koor­di­niert durch die Deut­sche Stif­tung Denk­mal­schutz. Er kommt nur dank der Initia­tive vieler Insti­tu­tionen, Kreise, Städte, Gemeinden, Verbände, Vereine, privater Denk­ma­l­ei­gen­tümer und Bürger­initia­tiven zustande.
Hier ist das Programm zu finden: www.tag-des-offenen-denkmals.de/besucher/programm/

05Sep/19

Fach­kon­fe­renz „Effi­zi­ente Gebäude 2019«

Die ganz­tä­gige Fach­kon­fe­renz »Effi­zi­ente Gebäude«, in den ersten Jahren noch unter dem Namen Nord­deut­sche Passiv­haus­kon­fe­renz bekannt, bringt seit 10 Jahren Exper­tInnen und Fach­pu­blikum aus der Baubranche zusammen. An der Schnitt­stelle zwischen Archi­tektur, Technik und Quar­tier fördert sie den inter­dis­zi­pli­nären Austausch und die Vernet­zung zwischen den betei­ligten Akteu­rInnen, um neue Impulse für eine zukunfts­ori­en­tierte Entwick­lung im Planen und Bauen von ener­gie­ef­fi­zi­enten Gebäuden zu setzen.

Dieses Jahr stellt die Fach­kon­fe­renz zukunfts­wei­sende Perspek­tiven für das ener­gie­ef­fi­zi­ente Planen und Bauen am 05. September 2019 in den Räum­lich­keiten der Hafen­City Univer­sität Hamburg vor. Das Themen­spek­trum der »Effi­zi­enten Gebäude 2019« umfasst diesmal Bildungs­bauten der Zukunft, Digi­ta­li­sie­rung im Bauwesen, Klima­an­pas­sung am Gebäude und im Quar­tier sowie Konstruk­tions- und Tech­nikin­no­va­tionen.

02Mrz/19
Gegenüberstellung: sanierte und unsanierte Fassade

ENTECH: zerti­fi­ziert als KfW Ener­gie­be­rater für Denk­male

ENTECH berät Sie nicht nur, sondern stellt Ihnen auch die notwen­digen Bestä­ti­gungen zum KfW-Antrag aus, die Sie brau­chen, um die Förde­rung zu bean­tragen. Außer­dem führen wir die ener­getische Fach­pla­nung und quali­fizierte Baube­glei­tung durch, zu 50 Prozent geför­dert wiederum über das KfW-Programm 431.

Fort­set­zung
04Apr/18

Neue Norm: DIN EN 16883 für Ener­gie­effi­zienz und Denk­mal­schutz

Der Beuth Verlag nimmt in seinem EnEV-Normen Online Service eine neue Norm aus dem Bereich des Denk­mal­schutzes auf: die DIN EN 16883:2017–08 –Erhal­tung kultu­rellen Erbes – Leit­li­nien für die Verbes­se­rung der ener­gie­be­zo­genen Leis­tung histo­ri­scher Gebäude. Dieser Online-Dienst enthält alle in der Ener­gie­ein­spar­ver­ord­nung zitierten DIN-Normen und die rele­vanten Planungs- und Ausfüh­rungs­normen mit weiteren Berech­nungs­normen.

Fort­set­zung