Tag Archives: Bauen

17Mai/19

Kommu­nen­ver­an­stal­tung 2019

Ener­gie­effi­zienz und Klima­schutz in Kommunen

Neue Anfor­de­rungen an kommu­nales Bauen und Sanieren

Aus der Termin­an­kün­di­gung:

Die jähr­liche Kommu­nen­ta­gung des Öko-Zentrums NRW widmet sich am 17. Mai 2019 erneut aktu­ellen Themen und Problem­stel­lungen, mit denen das kommu­nale Bauen und Sanieren in der Praxis konfron­tiert wird. Für die Veran­stal­tung, die in diesem Jahr bereits zum 7. Mal statt­findet, haben wir ein attrak­tives und abwechs­lungs­rei­ches Programm zusam­men­ge­stellt.

Im ersten Block stellen wir kommu­nale Konzepte zur Anpas­sung an den Klima­wandel vor. Dabei wird insbe­son­dere auf Stark­regen und Möglich­keiten zur wasser­sen­si­blen Stadt­ge­stal­tung einge­gangen. Der zweite Block beschäf­tigt sich mit den Förder­mög­lich­keiten der aktu­ellen Kommu­nal­richt­linie und mit dem kommu­nalen Ener­gie­ma­nage­ment. Dabei schauen wir auf die verschie­denen Lösungen zur Erfas­sung und Auswer­tung der Ener­gie­daten des kommu­nalen Gebäu­de­be­standes.

Nach der Mittags­pause widmen wir uns der Ener­gie­effi­zienz von Gebäuden. Wir werfen einen Blick auf den aktu­ellen Stand zum Gebäu­de­en­er­gie­ge­setz, das in diesem Jahr die EnEV und das EEWärmeG ablösen soll. Zudem wird ein neues Projekt der Ener­gie­Agentur NRW zur Auszeich­nung von ener­gie­ef­fi­zi­enten Schulen und Büro­ge­bäuden vorge­stellt. Daran anschlie­ßend gehen wir im vierten Themen­feld darauf ein wie kommu­nale Neubauten im Sinne der Nach­hal­tig­keit opti­miert werden können, welche Möglich­keiten die neue Landes­bau­ord­nung für das Bauen mit Holz liefert und wie durch inno­va­tive Formen des Wohnungs­baus zusätz­li­cher Wohn­raum geschaffen werden kann.

Ziel der Veran­stal­tung ist es, den Teil­neh­mern einen Über­blick über die genannten Themen sowie mögliche Heran­ge­hens­weisen zu vermit­teln. Dazu erhalten die Teil­nehmer neben Infor­ma­tionen zu aktu­ellen Anfor­de­rungen und verschie­denen Unter­stüt­zungs­an­ge­boten auch die Gele­gen­heit zum Austausch unter­ein­ander und mit den Refe­renten.

Eine Aner­ken­nung als Fort­bil­dung durch die dena (für die Ener­gie­effi­zienz-Exper­ten­liste) sowie durch die IKBau NRW und die AKNW ist bean­tragt.

Veran­stal­tungs­pro­gramm und Anmel­de­for­mular als PDF; außerdem Termin­hin­weis auf Face­book

Teil­neh­mer­kreis: Mitar­beiter von Kommunen und kommu­nalen Einrich­tungen, Archi­tekten, Bauin­ge­nieure, Ener­gie­be­rater

Veran­stal­tungs­ge­bühr: 80,00 € (einschließ­lich MwSt.) pro Person (ermä­ßigte Gebühr für Mitar­beiter von Kommunen und kommu­nalen Einrich­tungen); 135,00 € (einschließ­lich MwSt.) pro Person für alle übrigen Teil­nehmer; einschließ­lich Mittag­essen und Pausen­ge­tränken