Lade Veranstaltungen

« Alle Veran­stal­tungen

13. ENERGIESTAMMTISCH MÜNSTER | Klima­schutz­po­litik: CO2 braucht einen Preis

17. Oktober | 19:0021:00

Einla­dung zum 13. Info­abend des Ener­gie­stamm­ti­sches Münster

Spätes­tens seit der Auszäh­lung des Deut­schen Wahl­er­geb­nisses für das Euro­pa­par­la­ment ist klar, der Klima­schutz wird beim Groß­teil der Deut­schen als gesamt­ge­sell­schaft­liche Aufgabe wahr­ge­nommen. Immer neue Debatten rund um das Thema, wie eine wirk­same Klima­schutz­po­litik gestaltet werden kann, beschäf­tigen nun auch die Bundes­re­gie­rung. Im Juli 2019 veröf­fent­li­chen der Sach­ver­stän­di­genrat zur Begut­ach­tung der gesamt­ge­sell­schaft­li­chen Entwick­lung, oder Wirt­schafts­weisen, wie sie der Volks­mund nennt, in einem Sonder­gut­achten, genannt „Aufbruch zu einer neuen Klima­po­litik“ eine von der Politik nun aufge­grif­fene Haltung zur Beprei­sung von CO2-Emmis­sionen. Zuletzt, wurde im Rahmen des Klima­schutz­pa­ketes des Klima­ka­bi­netts ein Maßnah­men­paket vorge­schlagen. Darin enthalten ist die Einfüh­rung einer CO2-Beprei­sung in Form eines natio­nalen Emis­si­ons­han­dels­sys­tems (nEHS) ab 2021.

Welche Auswir­kungen werden diese Maßnahmen auf den Klima­schutz, aber auch auf die Bürger und Bürge­rinnen, sowie auf die Wirt­schaft haben?

Über diese Fragen und viele weitere möchten wir mit Ihnen disku­tieren. Um einen Einstieg in die Thematik zu erhalten wird Klaus Russell-Wells, Wissen­schafts­kom­mu­ni­kator, einen einlei­tenden Vortrag zu den Grund­le­genden Mecha­nismen einer CO2 Beprei­sung halten. Im Anschluss werden sich im Rahmen einer Podi­ums­dis­kus­sion Recht­wis­sen­schaftler Herr Dr. Mathis Bönte, Mitglied der Scien­tists for Future Orts­gruppe Münster, Anton Wissing, Geschäfts­führer der B&W Energy GmbH, sowie Herr Russell-Wells ihren Fragen stellen.

Dazu laden die Orga­ni­sa­toren des Ener­gie­stamm­ti­sches Münster alle Inter­es­sierten herz­lich zum 12. Treffen am Donnerstag, den 17. Oktober 2019, von 19 bis 21 Uhr in den Saal 1 der Bezirks­re­gie­rung Münster, Domplatz 1–3, ein. Ange­spro­chen sind wie immer alle Energie-Inter­es­­sierten. Das Veran­stal­ter­quar­tett besteht aus dem NRW-Landes­­­ver­­­band der Deut­schen Gesell­schaft für Sonnen­en­ergie e.V. (DGS NRW), der EnergieAgentur.NRW, der Stadt Münster sowie der Verbrau­cher­zen­trale NRW. Inter­es­sierte können beim Ener­gie­stamm­tisch ihre Fragen und eigenen Erfah­rungen rund um die Themen erneu­er­bare Ener­gien und Ener­gie­effi­zienz mit Gleich­ge­sinnten und Experten disku­tieren und – wo gewünscht – ihr persön­li­ches Netz­werk knüpfen.

ANMELDUNG

Die Teil­nahme am Ener­gie­stamm­tisch ist kosten­frei, um Anmel­dung wird bis 15.10.2019 über diesen LINK wird gebeten.

Veran­stalter

EnergieAgentur.NRW
Telefon:
0211 837 1930
Website:
https://www.energieagentur.nrw

Veran­stal­tungsort

Bezirks­re­gie­rung Münster
Domplatz 1
48143 Münster, 48143 Deutsch­land
+ Google Karte